We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Saturday
05
MAY

Benno Fürmann liest: Brokeback Mountain

19:30
22:00
Schauspiel Hannover
Event organized by Schauspiel Hannover

Get Directions

Category
#var:page_name# cover

Die raubeinigen Naturburschen Jack und Ennis werden auf Brokeback Mountain als Schafhirten engagiert, und dort, in der Einsamkeit der Berge im Westen Amerikas, geschieht etwas, das gegen alle Regeln und Moralvorstellungen verstößt: Die beiden jungen Männer verlieben sich ineinander … In den elf Geschichten ihres Weltbestsellers zeichnet Annie Proulx ein unvergessliches Bild ihrer Wahlheimat Wyoming. Alte Viehzüchterlegenden vermischen sich mit modernen Lebensläufen, die unerbittliche Landschaft prägt die Menschen, die dort leben. Und diese Geschichten über alte Farmer, findige Unternehmer, Viehtreiber, Rodeoreiter und Barfrauen erzählen immer auch von gescheiterten Existenzen, unerfüllten Sehnsüchten und irregeleiteter Liebe.
Benno Fürmann nimmt die Zuhörerschaft mit in diese karge Landschaft und das raue Leben und liest diese tragische Liebesgeschichte, die einfach nicht gut enden kann, mit unglaublicher Intensität.

Benno Fürmann, geboren 1972 in Berlin, studierte Schauspiel am Lee Strasberg Theatre Institute in New York. Neben Fernsehproduktionen, wie zuletzt der Serie »Babylon Berlin«, machte sich Fürmann als Kinoschauspieler einen Namen. Er übernahm die Hauptrolle in »Wolfsburg« von Christian Petzold, spielte im Oscarnominierten »Joyeux Noël« und in der Komödie »Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken«. Gerade hat er die Hakan Nesser Verfilmung »Tod eines Autors« zusammen mit Sir Ben Kingsley abgedreht. Benno Fürmann erhielt u.a. den Deutschen Fernseh- und den Adolf-Grimme Preis.

Annie Proulx, 1935 in Connecticut geboren, lebt heute in der Nähe von Seattle. Für ihre Romane und Erzählungen wurde sie mit allen wichtigen Literaturpreisen Amerikas ausgezeichnet, dem PEN/Faulkner Award, dem Pulitzerpreis, dem National Book Award, sowie dem Irish Times International Fiction Prize. Außerdem wurde sie in die American Academy of Arts and Letters aufgenommen. Die Verfilmung ihrer Kurzgeschichte »Brokeback Mountain« wurde 2005 mit drei Oscars ausgezeichnet.