We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Saturday
12
MAY

Fidena 2018 | The Ventriloquists Convention

20:00
22:00
Fidena-Portal
Event organized by Fidena-Portal

Get Directions

Category
#var:page_name# cover

Gisèle Vienne (FRA), Puppentheater Halle (DEU)
The Ventriloquists Convention

Dauer: 100 min, ohne Pause
Sprache: englisch

Karten über Schauspielhaus und Eventim: 33,50 € / 25,50 € / 17,50 € / 11,00 €, ermäßigt 16,75 € / 12,75 € / 8,75 € / 7,00 €

Jährlich findet in Kentucky das größte Bauchrednertreffen der Welt statt. Dort sind die Puppen wie selbstverständlich integriert und schalten sich in normale Gespräche zwischen Menschen ein. Aus dokumentarischem Material dieser Treffen entstand ein fiktionales Stück – eine raffinierte Partitur für 27 Stimmen. Der höchst eigenwillige Abend besteht aus einzelnen Show-Nummern, Dialogen zwischen Puppen und Spieler*innen, Gesprächen unter den Puppen, sowie „dritten Stimmen“ – dem Bauchreden ohne physische Verkörperung. Die Schizophrenie des Bauchredens führt dabei zu absurden Situationen. Aus dem, was offen gesagt, und dem, was nur gedacht wird, dem Unbewussten und dem Unausgesprochenen wird eine komplexe Erzählung vom Wesen menschlicher Gegenwart. Ein meisterhafter dialogischer Balanceakt, auf die Spieler*innen individuell zugeschnitten und zutiefst beunruhigend. Ein Puppenspiel über Bedürfnisse, Einsamkeit, Begehren und zwischenmenschliche Beziehungen.

Konzept, Regie und Bühnenbild: Gisèle Vienne
Text: Dennis Cooper, in einer Übersetzung von Händl Klaus
Musik: KTL (Stephen O'Malley und Peter Rehberg)
Licht: Patrick Riou
Accessoires, Bühnenbild und Kostüme: Gisèle Vienne in Zusammenarbeit mit Angela Baumgart
Puppenkonzeption: Gisèle Vienne
Puppenbau: Hagen Tilp
Produktionsleitung: Puppentheater Halle und DACM Strasbourg
Mit: Jonathan Capdevielle, Kerstin Daley-Baradel, Nils Dreschke, Sebastian Fortak, Lars Frank, Uta Gebert, Vincent Göhre, Ines Heinrich-Frank, Katharina Kummer

Mit Unterstützung von: Kulturstiftung des Bundes, Pro Halle e.V., Saalesparkasse, Bureau du théâtre et de la danse – Institut Français d‘Allemagne, Fachausschuss BS/BL Tanz und Theater, Institut Français in the frame of »Théâtre export«, Cultural Services of the French Embassy New-York

Foto: Falk Wenzel