We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Wednesday
30
MAY

Ein Blick in das Innere eines terrestrischen Planeten

19:00
20:30
Science VHS Wien
Event organized by Science VHS Wien

Get Directions

Category
#var:page_name# cover

Die Erde dient den heutigen Planetenwissenschaftlern oftmals als Referenzobjekt für ihre Studien, sowohl für die anderen Planeten in unserem Sonnensystem, als auch für extrasolare Planeten. Ein fundiertes Verständnis der Mechanismen wie Vulkanismus oder Plattentektonik, die unseren Heimatplaneten prägen, ist eine notwendige Voraussetzung um die verschiedenen Phänomene auf anderen Planeten untersuchen zu können.

Dr. Johannes Leitner ist Projektwissenschaftler und Lektor an der Universität Wien und bei der Forschungsplattform ExoLife tätig. Sein Spezialgebiet ist die Astrobiologie - die Suche nach Leben im All und Entstehung des Lebens und seiner Bausteine.

Themenschwerpunkt Einführung in die Planetenwissenschaften

In dieser Vortragsreihe stehen die aktuellsten Erkenntnisse über die Planeten und Monde unseres Sonnensystems im Mittelpunkt. Wie ist das Sonnensystem entstanden? Welche neuen Daten haben wir von unseren Satelliten, Landegeräten und Rovern erhalten und was können wir daraus lernen? Welche Mechanismen bestimmen das Schicksal der Himmelkörper unseres Sonnensystems?

weitere Termine:
21.03., 19:00-20:30: Das Sonnensystem
18.04.., 19:00-20:30: Der sonnennächste Planet Merkur
02.05., 19:00-20:30: Venus - Zwillingsplanet der Erde
20.06., 19:00-20:30: Von der Erde zu den Planeten - Die Atmosphäre der Erde

Eintritt 6€ (Mit science card gratis!)

Die Vorträge im Science Programm sind spontan besuchbar, für einen sicheren Sitzplatz bei großem Andrang empfiehlt sich eine Reservierung unter www.planetarium.wien oder planetarium@vhs.at.
Die science card ist online unter www.vhs.at, vor Ort im Planetarium sowie an allen VHS Standorten erhältlich und ermöglicht den freien Besuch von über 200 wissenschaftlichen Vorträgen pro Semester.