We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Saturday
28
APR

Dirty Protest Theatre - SUGAR BABY | szene:WALES-PART ONE

20:00
21:30
Societaetstheater Dresden
Event organized by Societaetstheater Dresden

Get Directions

Category
#var:page_name# cover

Eine Komödie für einen Darsteller von Alan Harris.
Als kleiner Drogendealer in Cardiff aktiv zu sein und zugleich den Erwartungen der eigenen Familie zu entsprechen ist schwierig. Marc möchte die Auseinandersetzung mit seiner Mutter vermeiden und versteckt seine Canabispflanzen lieber zwischen den Tomaten im Schrebergarten. Nun soll sein Vater auch noch £6,000 an Oggy, den Kredithai der Gegend, zahlen. Da trifft Marc auch noch Lisa nach Jahren zum ersten Mal wieder und alle Dinge scheinen komplett aus dem Ruder zu laufen. Denn ausgerechnet Oggy ist scharf auf Lisa und zwingt sie, sein 'Sugar Baby' zu sein, um wiederum deren Schulden bei ihm „abzuarbeiten“. Aber diese wiederum scharf auf Marc. Marc aber möchte einfach nur den Tag überleben… Was tun?
Eine Stück über den Alltag in der walisischen Hauptstadt, rauh und bitter-süß.

„Eine Stunde Bauchschmerzen vor Lachen. … Leute, besorgt euch Karten.“ (Twitterkommentar vom Fringe-Festival, Edinburgh, 2017)

Dirty Protest Theatre ist eine der führendsten und produktivsten Theatercompanys für zeitgenössisches Walisisches Theater. Ihre Aufführungsorte sind oft ungewöhnlich: Pubs und Clubs, Kebab-Shops, Frisörläden oder auch schon mal ein Wald. Neben abendfüllenden Produktionen bieten Dirty Protest jungen Autoren, Regisseuren und Darstellern die Möglichkeit zu Short Play Nights einem „unverdünnten Theater-Tequila zum Preis von einem Bier.“

Text: Alan Harris | Regie: Catherine Paskell | Darsteller: Alex Griffin-Griffiths | Spieldauer: 60 Min. | In englischer Sprache, mit Übersetzungshilfe. | Das Gastspiel wird ermöglicht durch die Unterstützung von British Council Wales, British Council Germany, Wales Arts International und Kulturstiftung Sachsen | Im Rahmen der Partnerschaft von UK/Germany 2018.