We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Wednesday
25
APR

Building Characters - Anna Laing-Fraser

18:00
21:00
SomoS
Event organized by SomoS

Get Directions

Category
#var:page_name# cover

(German version below) SomoS Art House is proud to present a work presentation and artist talk by SomoS Artist-in-Residence Anna Laing-Fraser. With her latest project, Building Characters, Anna Laing-Fraser explores the structural relationship between both typography and architecture through her own personal style. Based on her understanding of illustration and graphic design, she approaches a new perspective of how two different disciplines such as architecture and type can be combined into a unique hybrid design. For the presentation, Laing-Fraser demonstrates and displays a variety of up-to-date characters she has designed towards her final alphabet. A special edition of a pop-up publication based on the three-dimensional relationship between letters and buildings will be presented for the first time as well.

As a designer, Laing-Fraser has always had a strong fascination with the relationship between typography and architecture. The grid-like formation, similarities between structural elements, even the impact both design disciplines have on our society. Through her professional experience as both a graphic designer and scenic film artist, furthermore working alongside set designers, she began to see a unique structural relationship between her interest in type and the blueprint designs her colleagues were rendering. This further inspired the designer to discover a new territory of typographic expression with architecture as the visual foundation.

Based on Laing-Fraser ’s residency experience in Berlin, she has had the opportunity to allow the urban environment play an influential role in her process. Becoming integrated into this highly creative and innovative city with plenty of inspiring architecture, further helped initiate her final character designs. The vision of this project is to proceed on with the exploration of type and architecture by designing a full alphabet.

Wednesday, April 25th, 2018 from 6–9PM.
Entry is free.

Anna Laing-Fraser

Anna Laing-Fraser is a graphic designer and scenic film painter based out of Toronto, Canada. Through her digital-based studies and a career as an artist in the Canadian Film Industry, she has had the opportunity to investigate creativity through both a malleable and technical means, thus believing compositions can benefit by the merging of the two components. Laing-Fraser enjoys incorporating multimedia and whimsical elements into projects as an approach to evoke a more fluid connection with the viewer. Out of a longstanding interest in typographic forms, she spends a great deal of time thinking about ways in which letters can express individual characteristics.

----------------------------------------------
Anna Laing-Fraser: Building Characters

SomoS Art House präsentiert ein Werkübersicht und ein Künstlergespräch mit der Artist-in-Residence-Künstlerin Anna Laing-Fraser. Anna Laing-Fraser untersucht in ihrem neuesten Projekt Building Characters den strukturellen Zusammenhang zwischen Typografie und Architektur. Mit ihrem Verständnis von Illustration und Grafikdesign eröffnet sie einen neuen Blick darauf, wie die unterschiedlichen Disziplinen Architektur und Typografie zu einem einzigartigen hybriden Design kombiniert werden können. Bei der Präsentation zeigt und erklärt Laing-Fraser eine Reihe von Buchstabenentwürfen, die sie für ihr Alphabet verwendet hat. Die Sonderausgabe einer Pop-up-Publikation, die die dreidimensionale Beziehung zwischen Buchstaben und Gebäuden untersucht, wird ebenfalls erstmals vorgestellt.

Als Designerin war Laing-Fraser schon immer von dem Verhältnis zwischen Typografie und Architektur fasziniert. Die gitterartigen Formen, die Ähnlichkeiten zwischen Elementen der Struktur, sogar der Einfluss, den beide Gestaltungsdisziplinen auf unsere Gesellschaft haben. Durch ihre berufliche Erfahrung als Grafikdesignerin und szenische Filmkünstlerin und ihre Zusammenarbeit mit Bühnenbildnern, erkannte sie die einzigartige strukturelle Beziehung zwischen ihrer Sicht auf Typografie und den Blueprint-Entwürfen ihrer Kollegen. Dies brachte die Designerin dazu, ein neues Feld des typografischen Ausdrucks mit Architektur als visueller Grundlage zu erschließen.

Der Aufenthalt als Artist-in-residence in Berlin ermöglichte es ihr, dem städtischen Umfeld eine große Rolle bei der Entwicklung ihrer Projekte zukommen zu lassen. Das Gefühl, ein Teil dieser kreativen und innovativen Stadt mit ihrer inspirierenden Architektur zu sein, half ihr beim endgültigen typografischen Design. Der Anspruch dieses Projekts ist es, die Erforschung von Typografie und Architektur weiter zu betreiben, indem ein komplettes Alphabet entworfen wird.

Über Anna Laing-Fraser

Anna Laing-Fraser aus Toronto, Kanada, ist Grafikerin und Landschaftsmalerin für Filme. Während des Studium und der Arbeit als Künstlerin in der kanadischen Filmindustrie hatte sie die Möglichkeit, kreativ mit formbaren sowie technischen Mitteln zu arbeiten und die Verschmelzung beider Disziplinen für ihre künstlerische Arbeit zu nutzen. Um eine schnelle Verbindung zum Betrachter herzustellen, integriert Laing-Fraser mit Vorliebe multimediale und skurrile Elemente in ihre Projekte. Seit Langem beschäftigt sie sich mit typografischen Formen und damit, was für individuelle Eigenschaften mit Buchstaben zum Ausdruck gebracht werden können.

Venue

SomoS