We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Friday
04
MAY

SKAVER//The Anti Anti Supergroup//Uhrwerk//Not A Single Note

19:00
00:00
Studio 30
Event organized by Studio 30

Get Directions

Category
#var:page_name# cover

SKAVER
"Songs die jeder kennt, zum Mitfeiern und Abtanzen. Hasselhof trifft Charly Lownoise, Haddaway trifft Deichkind, Patrice trifft DJ Bobo und Michael Jackson spielt Tetris. Skank down your favorite songs with SKAVER."
SKAVER, das sind treibende SKA- und Reggaerhythmen kombiniert mit etwas gutem altem Punkrock. Die Band schnappt sich Ohrwürmer und „Hits“ aus den Neunzigern (und drum herum) und upcycelt diese zu tanzbaren SKA Songs.
Wenn die erfahrenen Musiker von SKAVER die Bühne betreten, wird es voll. Die vierköpfige Bläsersektion, bestehend aus Trompete (Simon Bollinger), Posaune (Lorenz Tandetzki), Tenorsaxophon (Phillip Braun) und Baritonsaxophon (Alexander König), sorgen für den SKA-typischen Sound.
Dazu gibt es noch ordentlich Druck von der Rhythmusabteilung mit Bass (Ben Huba), E-Gitarre (John Folkerts), Keybord (David Kirch) und Schlagzeug (Martin Frink).
Den Gesang und die Animation der Massen übernimmt Mark „el Rotzi“ Rottländer (bekannt u.a. als Keyboarder und Backgroundsänger der Reggaerockers).

The Anti Anti Supergroup'
"Dass es sich bei der Formation nicht um eine gewöhnliche Coverband handelt, war spätestens dann klar,
als sich die fünf Musiker kurz vor dem Auftritt noch zu den Klängen von Frank Sinatras „Love and Marriage“
einen Schnaps auf der Bühne gönnten" – Saarbrücker Zeitung

"The Anti Anti Supergroup" sind die deutsche Antwort auf "Me First and the Gimmes Gimmies" und schrecken vor nichts und niemandem zurück.
Egal ob Elvis Presley, Kelly Family, Backstreet Boys, Simon & Garfunkel oder Roxette – der stromgitarrendrehende Band-Fleischwolf (100% Bio)
macht aus jedem noch so fragwürdig qualitativen Original eine astreine, kurz und knackige Uptempo-Nummer mit Tanzbein-Schwing-Garantie.

Uhrwerk
Die Band Uhrwerk, gegründet 2005, steht für Rockmusik mit deutschen Texten. Das Debüt-Album "Schwarz auf Weiß" (u.a. hörbar auf AppleMusic, Deezer & Spotify) ist monochrome Lautmalerei über die Last und Lust des Lebens. Retter des Gitarrensolos. Deutschrock wie er sein soll.

Studio Stage: Not A Single Note

19:00 Einlass Studio-Stage (Freier Eintritt)
20:00 Not A Single Note
21:00 Einlass Main-Stage (8€ zzgl. VVK-Gebühren)
21:15 Uhrwerk
22:15 Anti Anti Supergroup
23:15 Skaver

Venue

Studio 30