We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Thursday
12
APR

Hotel Europa - Wie hoch kann man fallen

20:00
22:00
Theater unterm Dach Berlin
Event organized by Theater unterm Dach Berlin

Get Directions

Category
#var:page_name# cover

Ein zerstörtes Hotel, Rauch steigt auf, Vorhänge wehen in Fetzen, ein kaputter Fahrstuhl blinkt. Was hat das HOTEL EUROPA zu Fall gebracht? In Anlehnung an den Roman “Hotel Savoy“ von Joseph Roth rekonstruieren drei Spielerinnen den Anfang vom Ende, und malen das Bild einer äußerst divers und prekär zusammengesetzten Gesellschaft in der Hotelkulisse. Die Schauspielerinnen skizzieren die Figuren aus Hotel Savoy und steuern ihre persönlichen Erfahrungen vom Weggehen und Ankommen bei. Dramatische Szenen folgen auf atmosphärische Erzählpassagen. Persönliche Berichte und lustvoll gespielte Situationen verschmelzen zu einer abwechslungsreichen Europa-Show.

Die AGENTUR FÜR ANERKENNUNG zeigt in ihrer Stückentwicklung HOTEL EUROPA, wie schwer es ist, in einem Europa ohne Perspektiven anzukommen. Roth beschreibt eine Gemeinschaft im Transit und seziert Gründe für ihr Scheitern. Verlustängste der Ansässigen prallen auf Rückwärtsgewandtheit der Heimkehrer. Seine Beschreibungen eines untergehenden Vielvölkerstaates nehmen wir als Anstoß, heutige Konflikte, das Erstarken der Nationalismen und das Klima der Abgrenzung zu beschreiben. Wo liegen die Parallelen, wo die Unterschiede? Haben wir ein Zukunftsbild vor Augen, wenn wir von Europa reden, oder klammern wir uns an nostalgische Verklärungen aus der eigenen Kindheit, an den Glauben einer gemeinsamen Identität durch Musik, Filme, oder ähnliches? Lassen sich Utopie und Nostalgie verbinden? Welcher “neue“ Gründungsmythos könnte das HOTEL EUROPA beleben?

Die AGENTUR FÜR ANERKENNUNG ist Theaterkollektiv und Anerkennungsportal. Gründungsmitglieder sind Anna Dieterich, Ute Lindenbeck und Reto Kamberger. Je nach Projekt kommen Künstler_innen aus unterschiedlichen Disziplinen hinzu. Ausgangsmaterial für unsere Projekte sind neben Literatur und Sachtexten die persönlichen Erfahrungen der Beteiligten. Wir verdichten ihre Geschichten zu dramatischen Szenen, setzen Kommentare, Lieder und spielerische Aktionen ein, und entwickeln so für jedes Thema die passende Form. Mit dieser Unmittelbarkeit schaffen wir Nähe und laden unser Publikum ein, mit uns neue Gesellschaftsformen zu erkunden. Regelmäßige Kooperation mit dem Theater unterm Dach, Berlin sowie dem Lichthof Theater, Hamburg.

Konzept, Textfassung AGENTUR FÜR ANERKENNUNG Ensemble Anna Dieterich, Darinka Ezeta, Ana Hauck Inszenierung Reto Kamberger Ausstattung, Dramaturgie Ute Lindenbeck Künstlerische Mitarbeit Marianne Cebulla Lichtgestaltung Kamil Rohde Ausstattungsassistenz Pauline Stockmann

HOTEL EUROPA ist eine Produktion der AGENTUR FÜR ANERKENNUNG in Kooperation mit dem Theater unterm Dach Berlin und dem Lichthoftheater Hamburg. Gefördert durch die Heinz und Heide Dürr Stiftung. Darinka Ezeta ist Stipendiatin des Programa de Creadores Escénicos 2017-2018 FONCA.



Karteninformation

12,- / erm. 8,- Euro

theateruntermdach@gmail.com
030 / 902 953 817