We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Saturday
14
APR

Eigenarbeiten Schauspiel UdK 2018

12:00
22:00

Get Directions

Category
#var:page_name# cover

Orte:
Berlin Charlottenburg, Fasanenstraße 1B (nahe Bahnhof Zoo) und Karlsruher Straße 7a (Halensee)
_____________________________________________________________
EIGENARBEIT Til Schindler
jeweils 12:00 Uhr, UNI.T Theatersaal Fasanenstraße 1B
"ROMEO & JULIAN - der schwulste Theaterabend der UdK"
mit Texten von Til Schindler, Falk Richter und William Shakespeare
Regie, Kostümbild, Bühnenbild: Til Schindler
Es spielen: Servan Durmaz, Jakob Bach und Til Schindler
Am Klavier: Jakob Wundrack
Musik von Elton John, Herbert Grönemeyer und Pepper&Salt
Filmausschnitt aus "Nicht der Homosexuelle ist pervers, sondern die Situation, in der er lebt" (1971)

In dem Stück versucht Regisseur Dennis mit den Schauspielern Emil und Navid den schwulsten Theaterabend der UdK zu inszenieren. Der heterosexuell orientierte Zuschauer, der dieses Programmheft gerade liest, fragt sich jetzt, was ein schwuler Theaterabend sein soll und ob ein Theaterabend überhaupt eine sexuelle Orientierung haben kann. Der Regisseur möchte diese Frage in diesem Programmheft nicht beantworten.

Danke für die freundliche Genehmigung von Falk Richter, dem S. Fischer Verlag und Rosa von Praunheim

Dauer: ca. 40 Minuten

_____________________________________________________________
EIGENARBEIT Elwin Chalabianlou
jeweils 13:00 Uhr, Treppenhaus UNI.T Fasanenstraße 1B
"Treppenhaus Geflüster!"
Mitwirkende: Elwin Chalabianlou, Kerim Balli

Zwei Freunde aus einer Berliner Plattenbau Siedlung. Tag für Tag das gleiche mit Baris und Savas. Sie und noch viele weitere Vergessene verbringen ihre kostbaren Stunden im achten Stock einer Platte. Nur dass sie ihre Zeit außerhalb der Gesellschaft in einem kaum belebten Treppenhaus verbringen.

Wie sie ihre Zeit todschlagen und was Menschen ihrer Art so beschäftigt, weiß keiner!

Man weiß nur, auf der Straße geht man ihnen lieber aus dem Weg!

Dauer ca. 30 min.

_____________________________________________________________
EIGENARBEIT Esther Hilsemer, Mariann Yar
jeweils 14:00 Uhr, UNI.T Theatersaal Fasanenstraße 1B
"Close Society nach Jean Paul Player One"
Garcin: Esther Hilsemer
Rigault: Mariann Yar
Serrano: Nikolay Sidorenko
Kellner: Philipp Gärtner
Barbedienne-Figur: Antonis Antoniadis
Autor: Lars Werner
Bühne und Kostüm: Isabell Marie Lange
Regie: Esther Hilsemer, Mariann Yar

plus special guest

Es wird viel passieren, nichts bleibt mehr gleich, denn es gibt gute Zeiten und schlechte Zeiten in denen forbidden love straight to heart geht.

Dauer: ca. 60 Minuten

_____________________________________________________________
EIGENARBEIT Paula Kober
jeweils 16:00 Uhr, UNI.T Theatersaal Fasanenstraße 1B
"BARBARA SALESCH"
nach Barbara Salesch, Franz Kafka, Katja Krasavice und Paula Kober
Es spielen: Owen Peter Read, Charlotte Will, Hauke Petersen, Karl Kober, Konrad Kober

Rotpetra hat operierte Brüste, wasserstoffblonde Haare, sieht aus wie ein Pornostar. Sie hat 1.064.236 Abonnenten. Unfreiwillig!

Barbara Salesch hat rot gefärbte Haare und einen messerscharfen Verstand. Sie sieht aus wie ein mittelgroßes TV-Sternchen aus den 2000ern. Freiwillig!

Was haben Petra und Barbara gemeinsam?

Sie wollen was von Hagen! -Today I will be taught the word of Hagen Beck.

Ihr dürft glotzen.

_____________________________________________________________
EIGENARBEIT Armin Wahedi, Christian Hankammer
jeweils 17:30 Uhr, UNI.T Theatersaal Fasanenstraße 1B
„SIBANNAC“
Mitwirkende: Armin Wahedi, Christian Hankammer

Der Pharmareferent Harald Asslinger liegt im Krankenhaus. Diagnose Krebs. Seit einiger Zeit bekommt er Besuch von einem jungen Mann, der mit ihm Zeit verbringt und sich um ihn kümmert. Da sein Bruder ebenfalls an Krebs verstorben ist, erweckt es den Anschein, als würde er sich darum bemühen, anderen ähnlich Leidenden, beizustehen. Doch dann stellen sich andere Beweggründe heraus.

Dauer: ca. 40 Minuten

_____________________________________________________________
EIGENARBEIT Tankred Felske
jeweils 19:00 Uhr, Karlsruher Straße 7a, Probenraum 5
"Krueger"
Mitwirkende: Milena Cestao Kolbowski , Kei Muramoto, Valentin Schwerdfeger, Josepha Walter und Hicham-Tankred Felske
Regie: Hicham-Tankred Felske
Buch: Valentin Schwerdfeger und Hicham-Tankred Felske

"Das ist Krueger! Krueger stellt Schrift.....also.....Sch-Schrift..steller...."

Dauer: ca. 60 min

_____________________________________________________________
EIGENARBEIT Richard Manualpillai
jeweils 20.00 Uhr, Karlsruher Straße 7a, Aufenthaltsraum Studenten oberes Stockwerk
"Fair Trade Bitches"
Gustavo: Richard Manualpillai
Violencia: Maral Keshavaraz
Autor/Regie: Richard Manualpillai
Kostümbild/Bühnenbild: Richard Manualpillai

Wenn aus Passion Berufung wird...

Dauer: ca. 30 Minuten

_____________________________________________________________
EIGENARBEIT Benjamin Bronisch
jeweils 21.00 Uhr, Karlsruher Straße 7a, Probenraum 3
"Morcan"
Mitwirkende: Benjamin Bronisch und drei weitere.

Eine kleine Wohnung, ein junger Mann, ein unerwarteter Besuch und ein ungewöhnliches Angebot.

Dauer: ca 45 Minuten