We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Wednesday
09
MAY

Tanzmetaphorik bei Nietzsche

19:00
20:30
Studium universale
Event organized by Studium universale

Get Directions

Category
#var:page_name# cover

09.05. 19 Uhr Hörsaal 1

Ralf Eichberg

"...seine einzige Frömmigkeit..." - Zur Tanzmetaphorik bei Nietzsche.

Friedrich Nietzsche gehört zu jenen Philosophen für die der Tanz als Kunstform und lebensweltliche Kulturtechnik von herausgehobener Bedeutung war. Der Tanz gewinnt in seiner Philosophie ein kulturkritisches Potential. Mit ihm begegnet er dem "Geist der Schwere" der für ihn die abendländisch-christliche, apollinisch dominierte Kultur repräsentiert. Der Tanz wird für Nietzsche zum Inbegriff desjenigen, welches auf dem jeweils eigenen Weg ist, seien es nun Personen oder Kulturen.
Dabei ist es nicht jedem bekannt, dass auch Nietzsche selber ein ambitionierter Tänzer war. Auch ein Blick in die Rezeptionsgeschichte zeigt, dass der moderne Tanz der Philosophie Nietzsches wesentliche Impulse verdankt.

Dr. Ralf Eichberg ist Leiter des Nietzsche-Dokumentationszentrums Naumburg Saale und Mitglied im Direktorium der Friedrich-Nietzsche-Stiftung.

Other events hosted by

UNIVERSITÄT LEIPZIG