We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Wednesday
30
MAY

Gott ist todt!

19:00
20:30
Studium universale
Event organized by Studium universale

Get Directions

Category
#var:page_name# cover

30.05. 19 Uhr Hörsaal 1

Marc Rölli

"Gott ist todt! Gott bleibt todt! Und wir haben ihn getödtet!"

Berühmt wie wenig andere ist der von Nietzsche in der Fröhlichen Wissenschaft geäußerte Satz »Gott ist tot«. Zwar hat Nietzsche diesen Satz nicht als erster formuliert, aber er wird doch fast automatisch mit Nietzsche in besonderer Weise verknüpft. Dieser Tod wird mit einer Kritik in Zusammenhang gebracht, die sich in neuartig radikaler Form auf die Grundfesten nicht nur der Religion, sondern auch der Metaphysik und der Moral bezieht. Nietzsches Satz postuliert nicht einfach die Inexistenz Gottes, sondern seinen Tod – und dies im Rahmen eines parabelartigen Textes, der auf das Ereignis aufmerksam zu machen sucht, das in diesem Tod liegt. Für Nietzsche verbindet sich mit ihm die spezifisch moderne Situation des ›Nihilismus‹, die den Gedanken einer ›Umwertung der Werte‹ notwendig macht.

Prof. Dr. Marc Rölli ist Professor für Philosophie an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig und Direktor des Instituts für Theorie der HGB.

Other events hosted by

UNIVERSITÄT LEIPZIG

Other events by
Studium universale