We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Friday
13
APR

Nazis "machen" Rechtsrock, weil..- Aktuelles zu Rechtsrock

18:30
20:30
Hillersche Villa
Event organized by Hillersche Villa

Get Directions

Category
#var:page_name# cover

Vom 20. bis 22. April 2018 findet im Landkreis Görlitz das sogenannte Schild und Schwert-Festival statt.
Eine RechtsRock-Veranstaltung, auf der einschlägige Bands der gewaltbereiten neonazistischen Szene und Vertreter rechtsextremer Parteien zusammenkommen, um ...
... ja, um was eigentlich?

Welche Funktion erfüllen solche Veranstaltungen in der Szene?

Welche Akteure kommen dort zusammen?

In welchem Umfeld können sich solche Veranstaltungen etablieren?

Vortrag und Gespräch mit unserem Gast Dr. Thorsten Hindrichs ,
wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Uni Mainz am Institut für Kunstgeschichte und Musikwissenschaft.
Er kennt sich mit rechter Musik und RechtsRock aus, hat 2015 für den Dokumentarfilm »Deutsche Pop Zustände« die wissenschaftliche Beratung übernommen und veröffentlicht im Sommer 2018 das Buch »Schwarz Rot Pop – Popmusik im Echoraum des Rechtspopulismus«.

Der Eintritt ist frei.

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

Eine Veranstaltung der Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Görlitz, gefördert im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!" des Bundesministeriums für Familie, Frauen, Senioren und Jugend und vom Landespräventionsrat Sachsen.
Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.