We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Sunday
29
APR

Yoga & Gong-Meditation: Klärung des Unbewussten

14:30
17:30
yogahaus Würzburg
Event organized by yogahaus Würzburg

Get Directions

Category
#var:page_name# cover

Klärung des Unterbewusstseins

Reinigen des Unterbewusstseins mit Übungen aus dem Kundalini Yoga und anschließender Gong-Meditation.

Veranstaltungsort: Yogahaus Würzburg
Zeit: Sonntag 29. April 2018, 14.30- 17.30 Uhr

Alles im Universum ist Frequenz oder Klang und schwingt. Es gibt einen Urfrequenz im Universum, der Klang OM, den der Gong hörbar machen kann. Beim Gongspiel erfährt der Mensch eine Reorganisation seiner Schwingung auf diese harmonische Grundschwingung. Der Gong als heiliges Instrument der Bewusstseinserweiterung, Heilung und Transformation, ist fähig das vom Unterbewusstsein kontrollierte Bewusstsein umzustrukturieren und damit Heilung auf vielen Ebenen zu bringen, z.B. tiefsitzende Schocks oder Traumen aufzulösen.
Denn Traumen werden als kristalline Muster in unserem Unterbewusstsein auf einer bestimmten Schwingungsebene gespeichert. Der Gong kann diese Schwingungsebene mit seiner höheren Frequenz erreichen und so das Muster auflösen. Muster sind energetische Abdrücke, die wie Schatten in unserem Bewusstsein existieren. Zur Auflösung bräuchte es viele Stunden der Meditation oder unendliche Therapiesitzungen. Das ist so langwierig, weil Information als Licht gespeichert wird, nicht als Text – wir können sie also nicht „weg reden“. Der Klang des Gongs hingegen ist reines, weißes Licht, welches Muster einfach auflöst und eine dauerhafte Veränderung bringen kann.

In der Tradition des Kundalini Yoga nach Yogi Bhajan wird der Gong so gespielt, dass nicht die einzelnen Schläge zu hören sind, sondern der Gong gleichsam zum Singen gebracht wird. Dabei kann zeitweise eine sehr hohe Klangintensität erreicht werden, die alte Gedankenmuster und Blockaden auflöst, das Unterbewusstsein reinigt und das Nervensystem regeneriert. Die Schwingung des Gongs ist wie eine mächtige Welle - wer sich ihr hingibt ist hellwach und gleichzeitig tief entspannt.

An dem Morgen spiele ich meinen therapeutische Mond-Gong von Sona und den Tanz-Gong von Sona. Während der Gongmeditation liegen die Teilnehmer in der Rückenlage. Danach wird die Wirkung mit dem Chanten oder Zuhören von einfachen Mantras vertieft.

Wir starten den Workshop mit einer vorbereitenden und kräftigenden Übungsreihe aus dem Kundalini Yoga.
Jeder ist willkommen, auch als Anfänger kannst du diese außergewöhnliche Erfahrung machen.


Details:
Ort: Yogahaus Würzburg, Virchowstr. 12
97072 Würzburg
Datum: Sonntag 29. April 2018
Uhrzeit: 14.30-17.30 Uhr
Beitrag: 45,- €; eine verbindliche Anmeldung ist erforderlich. Ermäßigung auf Anfrage für Menschen in besonderen Lebenslagen.

Infos & Anmeldung: Nam Rattan Kaur, namrattankaur@gmx.de, Telefon: 0176-24724383

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung

Nach der Gong Meditation empfiehlt es sich eine halbe Stunde nichts zu trinken, um den positiven Effekt der Klänge effektiv zu nutzen.


“Vibrate the cosmos and the cosmos shall clear the path.” ~Yogi Bhajan~

Die Kursleiterin Siri Gopal Kaur ist Sprach- und Erziehungswissenschaftlerin, Lektorin und Kundalini Yogalehrerin seit 2002. Ihre Liebe gilt vor allem dem Yoga für Kinder und Jugendliche. Seit 2005 unterrichtet sie in täglichen Kursen hauptberuflich Yoga, gibt Heilbehandlungen und gründete ihre Schule Sonnenkindyoga, um Heranwachsende rund um den Globus zu inspirieren. Ihre ersten Erfahrungen als Ausbilderin sammelte sie im Weitergeben des yoga für Kinder. Gemeinsam mit ihren Kollegen Siri Chandra Kaur und Atma Singh hat sie 2010 die Ausbildung zum Yogalehrer für Kinder und Jugendliche „Das Sonnenkind“ konzipiert und aufgebaut. Seit 2016 ist sie ebenfalls Ausbilderin für Stufe 1 der Shuniya Schule für Kundalini Yoga im Odenwald. Mit ihrem Organisationstalent dient sie seit 2007 der Realisierung der Weissen Tantra Yoga Kurse in Frankfurt. Ihre Bestimmung erlebt sie neben dem Unterrichten als Sat Nam Rasayan Heilerin und entdeckte in ihrer zweiten Heimat Argentinien das Spielen des Gongs für sich.





Teilnahmevorrausetzungen:
Es sind keine besonderen Vorkenntnisse oder körperlichen Voraussetzungen notwendig. Jeder kann teilnehmen.(Kontraindikationen sind jedoch: Epilepsie, Menschen mit Ohrimplantaten oder Herzschrittmachern, alle Arten von Psychosen oder Personen, die unter Einfluss von Psychopharmaka oder jeglicher Form von Drogen stehen.)
Ich rate von dem Gong-Klangbad ab, wenn Sie sich gerade in einer schwerwiegenden psychischen Krise befinden. Bitte fragen Sie in diesem Fall zuerst Ihren Arzt oder Therapeuten.
Haftungsausschluss: das Gong-Klangbad ist kein Ersatz für eine medizinische oder psychologische Therapie. Voraussetzung für die Teilnahme an der Gongmeditation ist, dass sich die Teilnehmer psychisch und körperlich gesund fühlen und in Eigenverantwortung teilnehmen.