We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Friday
06
APR

ZAIK Studio Showing | "Through Other Eyes" von Yana Novotorova

19:00
19:30
ZAIK
Event organized by ZAIK

Get Directions

Category
#var:page_name# cover

ZAIK | Studio Showing

"Through Other Eyes"
PARTIZIPATIVES FORMAT
von Yana Novotorova

Man sagt: vertrau nur dem, was du siehst...aber können wir das? Ist die Welt so, wie sie uns erscheint? Menschliche Augen sind nur eine Art von vielen optischen Systemen, die man in der Natur finden kann. Andere Lebewesen, mit denen wir uns den Lebensraum auf diesem Planeten teilen, haben andere visuelle Wahrnehmungsvermögen, dementsprechend sieht ihre Realität anders aus als unsere. Manche Tiere, wie, zum Beispiel Plattwürmer, haben licht-sensible Zellen in den Körpern, durch die sie Licht und Schatten unterscheiden können. Andere Spezies, wie Schlangensterne (brittlestars), haben keine Augen und kein Gehirn, nehmen aber die Realität durch Linsen in ihrem Skelett wahr. Verschiedene visuelle Systeme produzieren nicht nur unterschiedliche Bilder von der Welt, sondern bringen auch einzigartige Weisen des Daseins und Miteinanderseins hervor.

Während dieser sensorischen Erfahrung werden wir verschiedene Strategien der Verkörperung visueller Wahrnehmungsmodi anderer Tiere erforschen, sowie die Auswirkungen dieses Prozesses auf unsere physischen, emotionalen und sozialen Körper.

Dauer: 30 Minuten.


Yana Novotorova ist Tänzerin, Performerin, Tanzpädagogin und Choreographin. Sie kommt ursprünglich aus Kiew, Ukraine, wo sie Psychologie, Englisch und Deutsch studierte. 2013 kam sie nach Deutschland und schloss 2017 ihr Studium im Bereich Zeitgenössischer Tanz und Tanzvermittlung am Zentrum für Zeitgenössischen Tanz in Köln ab. Yana wurde durch das DAAD STIBET Stipendium für ausländische Studierende, sowie das Stipendium CROSSOVER der KunstSalon-Stiftung ausgezeichnet. Sie performte unter anderem in Stücken von Jan Burkhardt und Sigal Zouk, Bianca Mendonca, Cie. Willi Dorner, Simone Forti, Susanne Grau und Lili M Rampre. Seit 2014 ist sie Teil des Kollektivs “inability crew”, das von Ivan Mijacevic gegründet wurde, mit Performances bei der Museumsnacht 2016 und 2017 im Quartier am Hafen, sowie bei dem Festival tanz.tausch in der Alten Feuerwache. Ihre eigene Recherche ist durch verschiedene Kunst- und Wissenschaftsfelder, sowie Kontakt-Improvisation inspiriert. Zu ihren Arbeiten zählen die Workshop-Performance “Through Other Eyes”, Performance “For Sale”, performative Installationen “But Subjectivity is Objective!” und “Adaptability”.

Yana ist bereits als Künstlerinnen in Residenz im Quartier am Hafen und Tanzhaus NRW gewesen, wo sie Arbeiten “Through Other Eyes: I am Eye” in Kollaboration mit Clara Marie Müller, und Videoarbeit “Virtually Physical” mit Charlotte Triebus und Agustina Andreoletti entwickelt hat. Demnächst wird sie an der Residenz INKUBATOR 2018 in der Tanzfaktur teilnehmen. Seit 2016 unterrichtet Yana zeitgenössischen Tanz und Kontakt Improvisation. Sie unterrichtete bereits in der Tanzfaktur, Tanzhaus NRW, Rheinische Musikschule Köln, spinaTheater Solingen, und bietet regelmäßige Klassen im Veranstaltungszentrum Tor 28 an. Außerdem befindet sie sich im Zertifizierungsprozess bei Axis Syllabus und ist für die Axis Syllabus Labor in Köln zuständig.

HINWEIS:

Im Anschluss auf das Studio Showing öffnet die Ausstellung JETZTSCHNITT - Ein Archiv in die Gegenwart, organisiert von The Collectiv.

Freitag 6.4.2018
19 Uhr

Atelier 010
Quartier am Hafen
Poller Kirchweg 78-90
D-51105 Köln-Poll

Klingel 018
Eintritt frei




Das Studio Showing findet im Rahmen der Vernissage der Ausstellung JETZTSCHNITT - Ein Archiv in die Gegenwart im Atelierhaus Quartier Am Hafen am Hafen Q18 und des Residenzprogramm von ZAIK statt

Venue

ZAIK