We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Tuesday
28
AUG

Offenheit für das Leben entwickeln - den Tod verstehen

18:00
14:00

Get Directions

Category
#var:page_name# cover

mit Lama Irene Frei

Würdigen wir die Tatsache der Vergänglichkeit, kann sich natürliche Offenheit für das Leben und seine heilsamen Möglichkeiten jetzt und heute einstellen.

Eine einfache Form der gesungenen Meditation des Buddha der Liebe und des Mitgefühls – Tschenresi – bildet den Rahmen, in dem wir uns in diesem Retreat mit dem Leid von Krankheit, Sterben, Tod, mit dem Zustand nach dem Tod (Bardo) und der Wiedergeburt auseinandersetzen möchten.

Die buddhistische Lehrerin wird aus der Sicht des tibetischen Buddhismus Erklärungen und Anregungen geben, wie wir uns auf Sterben und Tod vorbereiten können und wie wir anderen im Sterben und Tod mitfühlend begegnen können.

Geführte Meditationen, Vorträge, Zeiten des Schweigens, achtsames Gehen in der Natur und persönlicher Austausch tragen dazu bei, dass wir neben den leidvollen Aspekten der Vergänglichkeit, ihr lebendiges, freudvolles Potential kontaktieren und freisetzten können. Für jene, die es möchten besteht auch die Möglichkeit, sich mit verschiedenen Formen der Patientenverfügung auseinander zu setzten.

Lama Irene (Dorje Drölma) ist Schweizerin. Sie ist eine buddhistische Nonne seit 1991 und eine Bhikshuni seit 1994. Seit 1995 ist sie durch Gendun Rinpoche autorisiert zu lehren. Für mehr als 22 Jahre partizipiert sie aktiv am Aufbau der Retreat -und Klostergemeinschaft (Kundreul Ling) in der Auvergne. Sie lehrt ein breites Spektrum an Praktiken innerhalb der tibetisch-buddhistischen Tradition.

Preis: Abgesehen von einer Reisepauschale von CHF 40.- (einmalig zu bezahlen unabhängig von Aufenthaltsdauer) findet das Retreat auf Spendenbasis (Dana) statt.

In der Buddhistischen Tradition kann der Wert des Unterrichtens nicht gemessen werden. Heutzutage sind die LehrerInnen jedoch auf eine angemessene Entschädigung angewiesen um Ihren Lebensunterhalt zu sichern. Das bedeutet, dass ein echtes Bedürfnis auf eine angemessene Spende besteht.

Unterkunft und Verpflegung:
(Preise pro Übernachtung inkl. vegetarische Vollpension, Seminarraummiete, Internetnutzung, exkl. Kurtaxe CHF 3.- pro Tag)
Einzelzimmer: CHF 145.-
Doppelzimmer: CHF 125.-
Mehrbettzimmer: CHF 115.-

Buchung: http://www.schweibenalp.ch/seminardetails/?smn=403a1557-0d14-468e-b704-e2590f858007

Other events by
Zentrum der Einheit Schweibenalp