We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Friday
20
APR

Landesjugendorchester NRW | Konzert

20:00
22:00

Get Directions

Category
#var:page_name# cover

HELDENBLÜHEN

Große Gefühle und Leidenschaften können vielen verschiedenen Dingen gelten. Sebastian Tewinkel, neuer Chefdirigent des LJO, hat für sein Frühjahrsprogramm voll aus dem Brunnen der menschlichen Emotionen geschöpft und neben Ausschnitten aus Giuseppe Verdis tragischer Liebesoper „La Traviata“ die Ouvertüre zum Heldenepos „Wilhelm Tell“ von Gioachino Rossini ausgesucht. Die zwei italienischen Opern präsentieren verschiedene musikalische Stile, behandeln aber beide große zeitlose Themen: Liebe, Ehre, Gerechtigkeit, Heimat, Heldentum. Um Heimat und die Sehnsucht nach deren Blüte geht es auch in Dvoraks 7. Sinfonie, die in London uraufgeführt und in Tschechien als Ausdruck eines nationalen Kompositionsstils gefeiert wurde.

Wir feiern mit diesem Konzert den Einstieg unseres neues Chefdirigenten Sebastian Tewinkel, der damit auch wieder einen Schwerpunkt seines Schaffens in seine Heimat verlegt.

PROGRAMM
Gioachino Rossini:
Ouverture zu "Wilhelm Tell"

Giuseppe Verdi: aus "La Traviata"
Arie der Violetta aus dem 1. Akt
Szene Violetta und Giorgio Germont aus dem 2. Akt

Antonín Dvořák:
Symphonie Nr. 7 d-moll op. 70

MITWIRKENDE
Landesjugendorchester NRW
Sebastian Tewinkel | Musikalische Leitung

Aisha Tümmler | Sopran
Andrejs Krutojs | BaritonMehr anzeigen