We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
GFU & Sohn Gmbh

GFU & Sohn Gmbh

Dillingerstr.30, Saarwellingen, 66822, Germany

Get Directions

016090607770

Categories
Now CLOSED
Work hours
MO 18:45 – 20:30 SA closed
TU closed SU closed
WE 18:45 – 20:30
TH closed
FR closed
GFU & Sohn Gmbh cover
Mission Nachfolgend zeigen wir für Sie den Weg zum Führerschein (Klasse B) exemplarisch auf und geben Ihnen Antworten auf alle Fragen.
1. Schritt: Anmeldung

Sie benötigen für die Anmeldung 4 Dokumente:

- Personalausweis
- Lichtbild
- Sehtest
- Bescheinigung "Sofortmaßnahmen am Unfallort"

2. Schritt: Theoretischer Unterricht

Gesetzlich vorgeschrieben sind 14 Unterrichtseinheiten mit je 90 Minuten. Hier geht es nicht nur um das "Pauken von Fragebögen". Wichtig sind u.a.:

Die Qualität der Vorträge
Anschaulichkeit der Beispiele
Einsatz moderner Ausbildungsmittel
Engagement und Können des Moderators
Handlungsorientierte Unterrichtsmethoden

Dies alles erleichtert Ihnen das Lernen und erhöht Ihre Aufnahmebereitschaft - Sie kommen dadurch schneller an Ihr Ziel!
Anmeldung zur theoretischen Prüfung beim TÜV:
Das Bestehen der theoretischen Prüfung ist Voraussetzung für die Anmeldung (Zulassung) zur praktischen Prüfung beim TÜV.

3. Schritt: Praktische Fahrstunden

Gesetzlich vorgeschrieben ist eine Mindestanzahl von 12 Pflichtfahrstunden (Sonderfahrten):

- 5 Überlandfahrten
- 4 Autobahnfahrten
- 3 Nachtfahrten

Die Ausbildung (Theorie und Praxis) sollte aus lernpädagogischen Gründen parallel verlaufen, d.h. nach 3 - 4 theoretischen Unterrichtseinheiten wird mit dem Fahrunterricht begonnen, damit Sie "das in der Theorie verstandene in der Praxis erleben / umsetzen können."
Verläuft die Unterweisung nicht parallel, sondern zeitlich versetzt, besteht die Gefahr, dass Sie einiges vergessen, wodurch die Ausbildung unnötig verzögert werden kann.
Durch Ihre Mitarbeit, Ihr Lern- und Leistungsvermögen bestimmen Sie die Dauer und somit die Kosten für Ihren Führerschein selbst.
Anmeldung zur praktischen Prüfung beim TÜV:
Nach bestandener theoretischer Prüfung und bei entsprechender Einschätzung Ihrer Fahrfähigkeiten durch Ihren Fahrlehrer werden Sie von diesem zur praktischen Prüfung beim TÜV angemeldet.
Ihnen ist nicht geholfen, wenn Sie zu frü
Description Die GFU & Sohn Gmbh stellt eine Fahrschule mit Filialen in Saarwellingen, Saarbrücken, Lebach sowie in Lebach-Landsweiler dar. Unser Team besteht aus 3 Fahrlehrern:

- Georg Mauderer
- Tim Mauderer
- Klaus Fröhlich

Unser Fuhrpark besteht aus:

- einem Audi A3 Sportback 2.0 (140 PS)
- einem VW Golf
- einem Skoda
Products Theoretischer Unterricht

Montag: Lebach 19.00 - 20.30 Uhr Unterricht

Dienstag: Saarbrücken 17.30 - 19.00 Uhr Bürostunde | 19.00 - 20.30 Uhr Unterricht

Mittwoch: Lebach 19.00 - 20.30 Uhr Unterricht

Donnerstag: Saarbrücken 17.30 - 19.00 Uhr Bürostunde | 19.00 - 20.30 Uhr Unterricht

Freitag: Saarwellingen 19.00 - 20.30 Unterricht

"Führerschein mit 17"

Es gibt die Möglichkeit, den Führerschein Klasse "B" (= PKW) bereits mit 17 Jahren zu erwerben. Die theoretische und praktische Ausbildung unterscheidet sich nicht vom bisher bekannten Führerschein (ab 18). Inzwischen hat sich erwiesen, dass die Unfallhäufigkeit sehr viel geringer ist, wenn das BF 17 genutzt wurde.
Der 17-jährige Fahrschüler darf nach Erwerb in Begleitung einer Begleitperson einen PKW führen. Bereits bei der Antragstellung muss die Begleitperson (oder -personen), die mindestens 30 Jahre alt und seit mindestens fünf Jahren im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist sowie maximal drei Punkte im Verkehrszentralregister haben darf, angegeben werden.
Vorteil dieser neuen Regelung ist, dass der 17-jährige frühzeitig lernt, ein Fahrzeug eigenverantwortlich und mit Rücksicht auf andere Verkehrsteilnehmer zu führen. Dieses erste Jahr der Fahrpraxis (ohne Auffälligkeiten vorausgesetzt) wird dem Fahranfänger auf die 2-jährige Probezeit angerechnet. Ohne Auffälligkeiten hat er dann ein Jahr früher (d. h. frühestens mit 19 Jahren) keinen "Führerschein auf Probe" mehr.

Voraussetzungen für den "Führerschein mit 17":

Mindestalter: 17 Jahre (bei Führerscheinerwerb) - die Ausbildung könnte also bereits im Alter von 16,5 Jahren begonnen werden...
Dann: Abgeschlossene Fahrausbildung (bestandene theoretische und praktische Prüfung) der Klasse "B" (PKW).
Mit dem Erreichen des 18. Lebensjahres kann die vorläufige Fahrerlaubnis in den eigentlichen Führerschein umgetauscht werden. Dann darf der 18-jährige alleine fahren.

Similar places nearby