We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Junge Bürger Stadthagen

Junge Bürger Stadthagen

Krebshäger Straße, Stadthagen, 31655, Germany

Get Directions

Add phone number

Categories
Work hours Add information
About Die Jungen Bürger feiern seit mehr als 150 Jahren als fester Bestandteil das Historische Schützenfest Stadthagen.
Junge Bürger Stadthagen cover
Mission Die Traditionen des Schützenfestes Stadthagen pflegen und dabei ordentlich feiern!
Description Warum feiern wir eigentlich das Schützenfest Stadthagen..!?

„Weil es dort kühle Getränke und gute Stimmung gibt!“ mag der eine oder andere Rottbruder sagen. Das stimmt auch, aber es ist nur die halbe Wahrheit.
Es begab sich zu einer Zeit.. 1395 muss es gewesen sein (Anmerkung der Redaktion: deswegen das 616. Stadthäger Schützenfest) als die Herzöge von Braunschweig unsere Stadt überfielen. Stadthagen, als Siedlung vom Grafen Adolf III. von Holstein-Schaumburg gegründet, besaß erst seit 1344 die Stadtrechte. Um 1400 wurden Befestigungsanlagen, wie der heute erhaltene Stadtturm erbaut. Nein, den Kiosk daneben gab es damals noch nicht.. Der Überfall konnte damals von den tapferen, mit Schlachtschwertern ausgestatteten Stadthägern in einem Straßenkampf erfolgreich abgewehrt werden. Die Schlachtschwertträger gibt es heute noch in jeder der drei Quartierschaften (weiße, schräg hängende Schärpe) Diese erfolgreiche Stadtverteidigung wird alljährlich gefeiert und bildet die geschichtliche Grundlage unseres Zusammenkommens in dieser Woche und hoffentlich vieler weiterer schöner Schützenfestwochen.
Somit feiern wir seit über 600 Jahren das drittälteste Schützenfest Niedersachsens und im Gegensatz zu einigen anderen Festen, ein historisch sinnvoll begründetes. Vieles hat sich in den 600 Jahren geändert. Wir feiern nicht mehr an Pfingsten, wir schießen nicht mehr mit der Armbrust und auch nicht mehr auf einen Papagei der auf einer 5 Meter hohen Stange befestigt war. Damals als es noch keine Wehrpflicht gab, motivierte man die Bürger zur Teilnahme am Schießen mit der Befreiung der Steuer für den besten Schuss, um so die Wehrtüchtigkeit zu verbessern. Mit Gründung der FDP konnte diese Belohnung leider nicht fortgeführt werden..
Doch die Konflikte unter den Fürstenhäusern und auch die Zeiten um unsere schöne Stadt wurden ruhiger und man konnte sich mehr dem Feiern widmen. Man müssen wir heute in ruhigen Zeiten leben.. So ist der damaligen Schützenfestordnung zu entnehmen da
Founded 1845

Similar places nearby