We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Muzeum für pommersche Volkskultur in Swołowo

Muzeum für pommersche Volkskultur in Swołowo

Swołowo, 76- 206 Słupsk, Poland

Get Directions

59 8119410

Categories
Work hours Add information
About Muzeum Für Pommersche Volkskultur in Swołowo
Swołowo/Schwolow gehört zu den ältesten Dörfern in der Umgebung von Słupsk/Stolp
Muzeum für pommersche Volkskultur in Swołowo cover
Description Im März 2002 übernahm das Mittelpommersche Museum in Slupsk zur Dauernutzung ein Grundstück mit dem alten Bauernhof Nr. 8 in Swołowo/Schwolow (eingetragen in das Register der pommerschen Baudenkmäler am 21.7.1998 unter der Nummer A-1931/367/1-4). Ein Jahr zuvor wurde die konservatorische Dokumentation seiner Objekte angefertigt.
Archivmaterialien weisen darauf hin, dass dieser Ort angestammter Wohnsitz (nachweisbar seit 1659) der Familie Albrecht war. Am 10. Mai 1934 wurden in dem unweit von Swolowo gelegenen Starkowo/Starkow in einem Festakt 131 pommerschen Familien, denen eine über 200jährige Sesshaftigkeit auf einem Gehöft nachgewiesen werden konnte, Ehrentafeln aus Eichenholz überreicht. Eine Ehrentafel hat auch Gerhard Albrecht mit Familie bekommen.Geschichte

Swołowo/Schwolow liegt in Mittelpommern, im westlichen Teil der Woiwodschaft Pommern, ca. 14 km nordwestlich von Słupsk/Stolp. Nicht weiter als 1 km von dem Dorf verläuft die Landstraße von Słupsk nach Darłowo/Rügenwalde, die Ende des 18. Jh. erbaut wurde. Die Abseitslage von Swołowo führte dazu, dass sich seine räumliche Anordnung völlig erhalten hat.

Es ist ein im Mittelalter gegründetes, von West nach Ost angelegtes Angerdorf, entlang eines kleines Bachs, des s.g. Grünen Rinnsals, der unweit von der Dorfbebauung entspringt. Durch Stauung dieses Wasserlaufes entstand in einem kleinen Tal mitten im Dorf ein kleiner Teich, der Jahrhunderte lang zu Wirtschafts- und Erholungszwecken diente. Er liegt im Bereich eines im Dorfkern liegenden Weidelandes, das im Mittelalter von der ganzen Dorfgemeinschaft genutzt wurde. An dem Teich wurde um 1400 eine Kirche errichtet. Die Umgebung des Dorfkerns bilden sanfte Hänge, auf denen Bauernhöfe gebaut wurden. Dahinter legte man Felder und Wege an.

Swołowo/Schwolow gehört zu den ältesten Dörfern in der Umgebung von Słupsk/Stolp. Erste urkundliche Erwähnungen stammen aus dem Jahre 1230, in dem der Herzog von Sławno/Schlawe das Dorf „Zelov“ oder „Zwolov“ dem in Stare Sła

Similar places nearby