Les cookies nous permettent de personnaliser le contenu et les annonces, d'offrir des fonctionnalités relatives aux médias sociaux et d'analyser notre trafic. En savoir plus…
Dimanche
22
AVR

»illegal ein Leben lang« ein Stück entsteht

11:00
12:10
Theater Transit
Prestataire d'activité Theater Transit

Comment s'y rendre?

Catégorie
#var:page_name# cover

»illegal ein Leben lang«
ein Stück entsteht, ein öffentliches Werken vor Publikum

So. 22.4. 11.00 Uhr, im Theater Moller Haus

2020. Die Zeiten in deinem Land haben sich gewandelt. Aus Miteinander ist gegeneinander, aus Angst ist Hass geworden. Das Antlitz des Hasses verursacht Gewalt und Verfolgung.

Leitkultur als Idee ist zur üblen Umsetzung geronnen. Jetzt sitzt du im Gefängnis, stellvertretend für deine Familie. Deine Zelle ist der letzte Zwischenraum zwischen Tod und Leben. Eine Grenze zwischen legal und illegal.

"... Was würdet du tun, wenn....? Wie heißen Sie? Ist das Ihr richtiger Name? Haben Sie Angst vor Wölfen?..."

Ein Stück entsteht und wird Ende 2018 fertig sein.
Sie dürfen die ersten Schritte miterleben, gemeinsam mit der Akteurin, der Autorin und der Regisseurin.

Eintritt frei - um Spenden wird gebeten.
kontakt@theatermollerhaus.de, www.theatermollerhaus.de

Die Arbeit an unsere Theater-Inszenierung in 2018 „Illegal – ein Leben lang“ (Arbeitstitel) geht nach dem erfolgreichen Abschluss des Crowdfundings in die nächste Runde. Das Konzept Kollektiv aus Darmstadt, Berlin, Herxheim und Teheran mit Ann Dargies Schauspiel, Mahafam Nozhatshoar, Regie, Michaela Bochus, Autorin, Kaja Lori Produktionsassistenz arbeiten öffentlich zur neuen Inszenierung „ILLEGAL EIN LEBEN LANG“ . Es kommt zu einem Aufeinandertreffen von drei unterschiedlichen Inszenierungs- Konzepte.

Zugang, zum Video Clip: www.startnext.com/https-www-startnext-com-ille

Place du déroulement de l'activité

Theater Moller Haus